0

Spenge Auswärtssieg - Tus Spenge schafft die Wende dank Steigerung in der Abwehr

TuS Spenge dreht die Partie bei der Ahlener SG vom 12:17 zum 31:28. Eine Verletzung gibt es aber auch

Andreas Gerth
02.12.2019 | Stand 01.12.2019, 21:02 Uhr
Sechs Tore und ein Sonderlob: Marcel Ortjohann war beim Spenger Auswärtssieg in Ahlen ein entscheidender Faktor. - © Eva-Lotte Heine
Sechs Tore und ein Sonderlob: Marcel Ortjohann war beim Spenger Auswärtssieg in Ahlen ein entscheidender Faktor. | © Eva-Lotte Heine

Spenge. Zurück in der Erfolgsspur: Nach zuvor zwei Niederlagen in Folge haben sich die Spieler des TuS Spenge in der 3. Liga unter den Punktesammlern zurückgemeldet. Allerdings bedurfte es am Samstagabend im Auswärtsspiel bei der Ahlener SG einer deutlichen Leistungssteigerung, um die Partie nach schwacher erster Halbzeit und 15:18-Rückstand noch zum 31:28-Erfolg zu drehen. Damit haben sich die Blau-Weißen als Tabellendritter mit jetzt 19:9 Punkten eine äußerst angenehme Ausgangsposition für das am kommenden Samstag, 7. Dezember, folgende Heimspiel gegen die Bergischen Panther geschaffen.

realisiert durch evolver group