0

Spenge Spenger Faustballer steigen in die 2. Bundesliga auf

Männer des TuS Spenge bewältigen die Klippen der Qualifikation relativ souverän

Ulrich Finkemeyer
14.08.2019 | Stand 13.08.2019, 18:57 Uhr
Jetzt Bundesligist: Eine Etage höher spielen Marcel Obergräfer-Kämper (hinten v.l.), Jan H. Jensen, Florian Upmeier, Tim Vollmer, sowie Thomas Bühler (vorne v. l.), Darren Venning, Alexander Scholz und Nils Hanfelder in der nächsten Faustball-Feldsaison. Es fehlt Andreas Szczutkowski. - © Ulrich Finkemeyer
Jetzt Bundesligist: Eine Etage höher spielen Marcel Obergräfer-Kämper (hinten v.l.), Jan H. Jensen, Florian Upmeier, Tim Vollmer, sowie Thomas Bühler (vorne v. l.), Darren Venning, Alexander Scholz und Nils Hanfelder in der nächsten Faustball-Feldsaison. Es fehlt Andreas Szczutkowski. | © Ulrich Finkemeyer

Spenge. Jetzt hat die Faustball-Abteilung des TuS Spenge ein zweites Bundesligateam. Nachdem sich die TuS-Damen schon mehrere Jahre recht gut zwischen der 1. Bundesliga und der Verbandsliga, also in der 2. Bundesliga behaupten, zogen jetzt die Herren nach und feierten nach gelungener Qualifikation den Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord.

realisiert durch evolver group