Siegerehrung: Die Mannschaft des RV „von Bismarck" Exter (Mitte) präsentiert die Jugend-Kreisstandarte und wird eingerahmt von den Teams des RV „von Lützow" Herford (l.), das auf Rang zwei landete, und des drittplatzierten RV „Friedericus Rex" Valdorf (r.). - © Yvonne Gottschlich
Siegerehrung: Die Mannschaft des RV „von Bismarck" Exter (Mitte) präsentiert die Jugend-Kreisstandarte und wird eingerahmt von den Teams des RV „von Lützow" Herford (l.), das auf Rang zwei landete, und des drittplatzierten RV „Friedericus Rex" Valdorf (r.). | © Yvonne Gottschlich

Vlotho RV "von Bismarck" Exter sichert sich die Nachwuchs-Kreisstandarte

Carla Marie Degener wird Dressur-Einzelmeisterin, Carina Gössling siegt im Springen

Yvonne Gottschlich
11.06.2019 | Stand 10.06.2019, 19:57 Uhr

Vlotho. Bei allerbesten äußeren Bedingungen sicherte sich die Mannschaft des gastgebenden Reit- und Fahrvereins "von Bismarck" Exter bei den Nachwuchs-Kreismeisterschaften die Jugendkreisstandarte. "Leider waren nur vier Dressur- und sechs Springteams im Wettbewerb, daran werden wir weiter arbeiten", versprach Christiane Giesen, neue Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Herford. "Wir werden gemeinsam neue Lösungen suchen, damit auch kleine Vereine wieder mitmachen und die Mannschaftsreiterei eine Zukunft hat." Bei den Kreismeisterschaften in Exter sah Giesen "ein sehr gutes Niveau, sowohl in der Dressur wie auch im Springen. Das sah richtig gut aus", lobte sie. Dazu lockte auch die Sichtung für das Westfälische Nachwuchschampionat die Junioren nach Exter. Jüngste Teilnehmerin ist neun Jahre alt Die Mannschaft aus Exter mit Louis-Fynn Tschischke, Joey Heiduk, Janine Buske und Jolene Laker gewann die Wertung um den Springpokal. In der Dressur lag die Mannschaft des RV "von Lützow" Herford vorne. Exter belegte hier mit Mette und Marla Schön, Charlotte und Louisa Kölling den zweiten Platz. In der Gesamtwertung lag Exter knapp vor den Herfordern, weil diese im Springen Vierte waren. Gesamtrang drei ging an die Mannschaft aus Valdorf. Bereits zum zweiten Mal wurde bei der Jugendkreismeisterschaft - die jüngste Teilnehmerin war neun Jahre alt - das Nachwuchschampionat in Dressur und Springen, ein Wettkampf auf WBO-Ebene, ausgetragen. In der Dressur war Carolina Thiele (Exter) mit zwei Siegen in den beiden Prüfungen (Dressurwettbewerb und Dressurreiterwettbewerb) die Beste. Olivia Marleen Schneider (Herford) belegte Rang zwei, Bronze ging an Henriette Giesen (Löhner RG Am Osterfeld). In der kombinierten Springwertung aus Springreiterwettbewerb und Stilspringwettbewerb lag Henriette Giesen mit ihrem Pferd Calle Peng vor Carolina Thiele mit Recovery. Neue Kreismeisterin in der Dressur wurde Carla Marie Degener (Wallenbrück) mit Fürst Festival. Sie gewann sowohl die A*-Dressur- wie auch die A**-Dressurprüfung. Platz zwei ging mit einem vierten und einem dritten Platz und somit sieben Punkten in der Gesamtwertung an Marla Schön (Exter) mit Carice T., Rang drei sicherte sich mit zehn Punkten Louisa Kölling (Exter). Christiane Giesen lobt das Niveau Im Springen galt es die Springprüfung der Klasse A* am Samstag und die Stilspringprüfung der Klasse A** am Sonntag zu meistern. Mit drei Punkten in der Gesamtwertung gewann Carina Gössling (Wittekind Enger) mit Ratz Fatz die Jugendkreismeisterschaft. Rang zwei ging an Isabel Sandmann (Exter) mit Thalula und sechs Punkten. Dritte wurde Janine Buske (Exter) mit La Felice und 10 Punkten. Bei der Siegerehrung gratulierte Christiane Giesen mit Schärpen und Medaillen und lobte das Niveau. Exters Jugendwartin Andrea Tschischke verteilte Gutscheine an die Siegerinnen und Sieger. "Es gibt T-Shirts", verriet sie.

realisiert durch evolver group