Engter RC Endspurt triumphiert beim Weser-Ems-Cup

Radsport: Serie der Rennen wird in Engter abgeschlossen. In der Gesamtwertung dominieren Herforder in allen Nachwuchs- und beiden Eliteklassen

09.01.2019 | Stand 08.01.2019, 18:41 Uhr

Engter. Für die Querfeldein-Radfahrer des RC Endspurt Herford stand jetzt das Finale im Weser-Ems-Cup in Engter an. Die Strecke dort war trotz der Regenfälle gut zu befahren. Es war noch ein kurviger Teilbereich zu der Streckenführung der letzten Jahre hinzu gekommen, so dass es ein schneller, aber auch technisch anspruchsvoller Rundkurs für die Fahrer war. Los ging es mit den Hobbyfahrern. Hier sicherte sich Björn Wächter einen bemerkenswerten vier Platz. Bei den Frauen kam Sylke Gruszczynski auf Rang acht. Anschließend starteten die U-15-Schüler. In dieser Klasse hatten die Herforder in Engter starke Konkurrenz von Teilnehmern mit Deutschland-Cup-Erfahrung. Sie belegten die Plätze fünf (Florian Wittmer), sechs (Linus Jonas), acht (Pascal Büter) und neun (Simon Gerlitzki). Gruszczynski sichert sich den Sieg Im Rennen der Altersklasse Master 3 kam Ole Schütt auf den 17. Platz. Mirco Holz fuhr bei den Masters 2 auf den Rang zehn. Bei den U-17-Fahrern gingen drei Herforder an den Start. Timo Gruszczynski übernahm sofort die Führung und sicherte sich den Sieg. Ben Hagedorn fuhr auf den dritten Platz, Luca Sgorzaly wurde Sechster. Max Bökenkröger kam in der Altersklasse U 19 auf den dritten Platz, William Grau auf Rang vier. Bei den Frauen sicherte sich Johanna Müller den dritten Platz. Im Eliterennen der Männer war der für das Stevens Racing-Team startende Yannick Gruner erneut der Schnellste. Henry Miller (U 23) kam auf Platz zehn. Gesamtsiegerehrung nach den Rennen Nach den Rennen wurde auch die Gesamtsiegerehrung des 19. Weser-Ems-Cups vorgenommen. Dabei wurden vom RC Endspurt alle Lizenz-Nachwuchsklassen gewonnen - ein Verdienst der kontinuierlichen Jugendarbeit durch Trainer Fabian Brzezinski . Auch in den Eliteklassen der Männer und Frauen ging Rang eins jeweils nach Herford. Die Ergebnisse der Gesamtwertung: U 15: 1. Florian Wittmer, 2. Linus Jonas, 4. Simon Gerlitzki, 8. Pascal Büter; U 17: 1. Timo Gruszczynski, 2. Ben Hagedorn, 6. Luca Sgorzaly, 9. Janis Kommnick; U 19: 1. Max Bökenkröger, 2. William Grau; Frauen: 1. Johanna Müller; Master 2: 7. Mirco Holz; Master 3: 6. Thomas Gruner, 14. Ole Schütt, 15. Dirk Markmann, 39. Carsten Kottkamp; Master 4: 10. Thomas Gruszczynski; Elite Männer: 1. Yannick Gruner, 5. Henry Miller, 20. Fabian Brzezinski, 24. Steffen Müller, 47. Marius Bocker; Hobbyklasse: 5. Björn Wächter; Hobbyklasse 40+: 14. Oliver Näthe; Hobbyklasse Mountainbike 40+: 11. Oliver Näthe; Hobbyklasse Frauen: 7. Sylke Gruszczynski.

realisiert durch evolver group