Erfolgreich wie eh und je: Die Mädchen des Kreises Bielefeld-Herford gewannen in Hahlen ihre sämtlichen drei Turnierspiele. - © Dirk Rabeneick
Erfolgreich wie eh und je: Die Mädchen des Kreises Bielefeld-Herford gewannen in Hahlen ihre sämtlichen drei Turnierspiele. | © Dirk Rabeneick

Minden Kreisauswahlteams im Handball tragen Turniere aus

Die Jungen des Jahrgangs 2005 erleben mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden ein durchwachsenes Turnier

Minden. Für die jüngsten Jahrgänge des Handballverbandes Westfalen stand jetzt das erste Sichtungsturnier für Kreisauswahlmannschaften an. Die Teams des Kreises Bielefeld-Herford spielten in Hahlen gegen die anderen OWL-Kreise. Unter den Augen des Landestrainers absolvierten die Mädchen des Jahrgangs 2006 und die Jungen des Jahrgangs 2005 jeweils drei Spiele. Das Jungenteam des Trainerduos Michael Bockermann und Bjarne Franz musste nach einem 12:11-Auftaktsieg gegen Gütersloh in einer schwachen Vorstellung gegen den Kreis Lippe in eine zu deutliche und in dieser Form unnötige 7:21-Niederlage einwilligen. Im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber Minden-Lübbecke betrieben die Jungen Wiedergutmachung und erspielten sich mit ihrer besten Leistung im Turnier ein 10:10-Unentschieden. Die von Julia Räber und Nelis Heidemann trainierten Mädchen haben ein schweres Erbe angetreten, waren die Bielefeld-Herforderinnen in den letzten Jahren doch stets führend in Westfalen. Über eine geschlossene Mannschaftsleistung wurden die Spiele gegen Gütersloh (9:8), Lippe (13:10) und Minden-Lübbecke (16:9) allesamt gewonnen, so dass die Mannschaft in der zweiten Runde Ende Januar mit 2:0 Punkten gegen Gütersloh als Mitfavorit in die obere Runde der besten Teams der anderen Regionen geht. Für die Jungen reichte es mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage nur für die untere Runde, in die die Mannschaft dann aber auch selbstbewusst gehen kann. Die Jungenmannschaft spielte mit Kilian Kohl, Maurice Kappe, Aaron Lüdeking, Jonathan Hose (alle JSG Lenzinghausen-Spenge), Thies Murken, Henri Grotemeier, Matthis Buchheister, Frederik Puls, Anton Kyasin (alle HSG EGB Bielefeld), Maurice Kampmann, Nick Klesse, Jonah Wienböker (alle HT SF Senne), Fynn Magnus Zitzke (TSG A-H Bielefeld), und Thore Rahmlow (TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck). Für das Mädchenteam waren Leonie Röding, Marie Back-hauer (beide JSG LöMO), Greta Weisemann, Mai Petruch (beide CVJM Rödinghausen), Carolin Rölfing, Thea Brandwein, Jette Rabeneick (alle TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck), Caroline Schierholz (VfL Herford), Dahlia Witt, Carlotta Schwarting (beide TG Herford), Luise Pfennig, Paula Becker, Nele Kleimann und Clarissa Kohl (alle JSG Bielefeld 07) im Einsatz.

realisiert durch evolver group