Endspielgegner: Die beiden Männermannschaften BTW Bünde II mit Damian Schwarz (v. l.), Frederic Hobrock, Elvan Sen, Claudio Cherchi, Stefan Wilke von der Sparkasse Herford, und CVJM Exter II mit Ulf Kix, Toni Richter, Andreas Obernolte und Sven Brzezinski kämpften um den Sieg im Sparkassenpokal. Foto: Maximilian Harre - © Maximilian Harre
Endspielgegner: Die beiden Männermannschaften BTW Bünde II mit Damian Schwarz (v. l.), Frederic Hobrock, Elvan Sen, Claudio Cherchi, Stefan Wilke von der Sparkasse Herford, und CVJM Exter II mit Ulf Kix, Toni Richter, Andreas Obernolte und Sven Brzezinski kämpften um den Sieg im Sparkassenpokal. Foto: Maximilian Harre | © Maximilian Harre

Löhne CVJM Exter II sichert sich den Sieg im Sparkassenpokal

Tischtennis: Gegen den BTW Bünde gibt es im Endspiel einen knappen 9:7-Sieg

Das Endspiel war so spannend wie selten zuvor in den vergangenen Jahren: Im Duell zweier Zweitvertretungen behielt der CVJM Exter im Herrenwettbewerb des Sparkassenpokals des Tischtenniskreises denkbar knapp mit 9:7 gegen den BTW Bünde die Oberhand und sicherte sich den vom Namensgeber gestifteten Pokal, den Stefan Wilke als Vertreter des Kreditinstituts nach dem Endspiel in der Sporthalle der Gesamtschule Mennighüffen an die CVJM-Auswahl überreichte. Entscheidend für den Exteraner Sieg war letztlich, dass die aus Akteuren der Kreisliga und 3. Kreisklasse bestehende Auswahl mehr Vorgaben erhielt als das gegnerische Quartett, das mit Spielern aus 1. Kreisklasse und Bezirksklasse antrat. Bis zum 4:4 allerdings war völlig offen, wer am Ende die Nase vorn haben würde. Dann setzte sich Exter auf 6:4 ab und behauptete den knappen Vorsprung bis ins Ziel. Für die Siegpunkte des CVJM sorgten Toni Richter (3), Sven Brzezinski (3) und Andreas Obernolte (2), während für den BTW Frederic Hobrock (4), Damian Schwarz (2) und Elvan Sen punkteten.

realisiert durch evolver group