Das Meisterteam: Nach dem Sieg in Diez feierten die Ice Dragons ausgiebig. - © LARS HUSEMANN
Das Meisterteam: Nach dem Sieg in Diez feierten die Ice Dragons ausgiebig. | © LARS HUSEMANN

Diez Herforder EV ist Meister

Im dritten Endspiel um den Titel in der Eishockey-Regionalliga gibt es am Donnerstag Abend einen 5:4-Sieg

Dirk Kröger

Herford. Der Herforder EV  ist Meister der Eishockey-Regionalliga. Nachdem die Ice Dragons die ersten beiden Endspiele gegen die EG Diez-Limburg bereits 4:0 (auswärts) und 4:3 (in eigener Halle) für sich entschieden hatten, gewannen sie am Donnerstag Abend auch das dritte, an Dramatik kaum zu überbietende Spiel. Vor rund 900 Zuschauern - davon etwa 300 aus Herford - gab es einen 5:4 (1:0, 2:2, 2:2)-Sieg. Der übrigens beinhaltet ein Aufstiegsrecht zur Oberliga, das der Verein aber mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht wahrnehmen wird. In der 12. Minute sorgte nach einer Unachtsamkeit der Diezer Abwehr Gleb Berezkovskij für die Führung der Ice Dragons, nachdem die zuvor zwei Unterzahl-Situationen schadlos überstanden hatten. Das bedeutete auch den Spielstand nach dem ersten Drittel. Doch kurz nach der Pause - in der 24. Minute - glichen die Gastgeber durch Tim Ansink aus. Diesem Treffer ließ Florian Böhm in der 27. Minute sogar die Führung der Rockets folgen.  In der 36. Minute war es erneut Berezkovskij, der für den Herforder Ausgleich sorgte. Genau eine Sekunde vor Ende des zweiten Drittels brachte Ben Skinner die Herforder zum zweiten Mal an diesem Abend in Führung. Es sollte noch besser für die Ice Dragons kommen, denn Fabian Staudt sorgte in der 44. Minute sogar für eine 4:2-Führung. Diez aber gab sich noch nicht geschlagen und kam noch in der gleichen Minute durch Robert Davies zum Anschluss. Und dann passierte, was nicht passieren sollte: Matthew Fischer glich in der 55. Minute für Diez aus.  Doch dann brandete ganz schnell wieder Jubel bei den HEV-Fans auf, denn praktisch im Gegenzug traf Fabian Staudt nach Vorarbeit von Killian Hutt zum 4:5-Endstand. Und damit war der größte Erfolg in der Geschichte des Herforder EV perfekt.  Gleichzeitig bedeutet das, dass es am Samstag kein weiteres Spiel mehr in Herford geben wird.

realisiert durch evolver group