Ist beim Heimturnier gefordert: Mandy Gronemeyer vom RV "von Lützow" Herford. - © Kirstin Kassen
Ist beim Heimturnier gefordert: Mandy Gronemeyer vom RV "von Lützow" Herford. | © Kirstin Kassen

Herford Voltigierer sind in Herford gefordert

Pferdesport: RV "von Lützow" Herford ist zum Start in die Saison am Wochenende Gastgeber

Herford. Der neue Termin für das Voltigierturnier mit Kreismeisterschaftswertung kommt bei den Voltigierern der Region gut an - so startet die Voltigierabteilung des Reit- und Fahrvereins "von Lützow" Herford am kommenden Wochenende mit einem guten Ergebnis in die neue Turniersaison. "2017 haben wir unser Turnier erstmalig so früh im Jahr veranstaltet, für dieses Jahr erwarten wir etwa 60 Pferde und 450 Voltigierer", freut sich Turnierleiterin Kiki Kassen. "Auch unsere eigenen Mannschaften und Einzelvoltigierern sind zahlreich vertreten", erklärt sie. Für die "Lützower" und die anderen Mannschaften aus dem Kreis geht es am Wochenende auch um die Wertung der Nachwuchs-Kreismeisterschaft. Während sich die etwas erfahreneren Voltigierer am Samstag in Prüfungen bis zur Klasse S messen, ist der Sonntag den jüngsten Nachwuchsturnern vorbehalten. Die Herforder fiebern einem spannenden Wochenende entgegen und die zahlreichen Helfer sind bereits seit Tagen dabei, für beste Bedingungen auf der Vereinsanlage zu sorgen. Einige der Teilnehmer nutzen das Turnier, um sich mit den Bedingungen vor Ort vertraut zu machen - am letzten Juni-Wochenende stehen an der Planckstraße die westfälischen Meisterschaften der Voltigierer auf dem Programm, hier wird es bestimmt ein Wiedersehen mit einigen bekannten Gesichtern des kommenden Wochenendes geben.

realisiert durch evolver group