In der ersten Reihe: Vor der sportlichen Kulisse der Lützower Pferdesporttage frühstückten auf Einladung des Stadtsportverbandes Herford, vertreten durch Geschäftsführer Julian Schütz (hinten l.) und Vorstandsmitglied Joachim-Christian Gummich (hinten r.), von Gastgeber Gustav Meyer zu Hartum (hinten Mitte) herzlich begrüßt, die Förderer des Sports, Dieter Gößling (v. l.), Walter Rausch, Joachim Fleer, Gerd Diekmann, Dieter Wefelmeier, Doris Henschel, Dieter Blanke, Joachim Lorenz, Karl-Heinz Albat, Heinz-Burkhard Heuermann, Christina Bischoff und Monika de Boer. - © Ulrich Finkemeyer
In der ersten Reihe: Vor der sportlichen Kulisse der Lützower Pferdesporttage frühstückten auf Einladung des Stadtsportverbandes Herford, vertreten durch Geschäftsführer Julian Schütz (hinten l.) und Vorstandsmitglied Joachim-Christian Gummich (hinten r.), von Gastgeber Gustav Meyer zu Hartum (hinten Mitte) herzlich begrüßt, die Förderer des Sports, Dieter Gößling (v. l.), Walter Rausch, Joachim Fleer, Gerd Diekmann, Dieter Wefelmeier, Doris Henschel, Dieter Blanke, Joachim Lorenz, Karl-Heinz Albat, Heinz-Burkhard Heuermann, Christina Bischoff und Monika de Boer. | © Ulrich Finkemeyer

Herford Förderer des Sports treffen sich beim Reitturnier

Stadtsportverband Herford: Förderer frühstücken bei den Lützower Pferdesporttagen auf dem Hof Meyer zu Hartum

Ulrich Finkemeyer

Herford. Es ist schon Tradition, dass die von der Stadt Herford ausgezeichneten Förderer des Sports auf Einladung des Stadtsportverbandes einmal im Jahr gemeinsam frühstücken und im Anschluss die gastgebende Institution oder das entsprechende Unternehmen besichtigen. Vor einem Jahr "tagten" die Förderer des Sports im "Henkelmann", der Kantine der Firma Archimedes, an der Engerstraße. Dabei kam Sportförderer Gustav Meyer zu Hartum die Idee, das nächste jährliche Frühstück während der Reitertage auf seinem Hof an der Bielefelder Straße abzuhalten. Gesagt - getan. Bei schönstem Frühsommer-Wetter begrüßte Meyer zu Hartum zahlreiche Förderer des Herforder Sports sowie den neuen Geschäftsführer des Stadtsportverbandes Herford (SSV), Julian Schütz, wie auch SSV-Vorstandsmitglied Joachim-Christian Gummich im VIP-Zelt direkt am Reitparcours der Lützower Pferdesporttage. Auf dem lief eine Springprüfung der Klasse M**, bei der Klaus Brinkmann, wie auch Florian Meyer zu Hartum fehlerfreie Ritte hinlegten. "Auch wir haben genug für den Sport getan - so lasst uns dieses Frühstück vor der sportlichen Kulisse genießen", begrüßte der Gastgeber, der selbst auch schon als Förderer des Sports ausgezeichnet wurde, seine gut gelaunten "Kollegen". In Vertretung des Vorsitzenden des Stadtsportverbands, Jürgen Berger, schloss sich Vorstandsmitglied Joachim-Christian Gummich den Worten seines Vorredners an: "Wir wollen dieses Treffen weiterhin pflegen, denn auszeichnen und vergessen, das gibt es nicht." Dafür, dass sich weiterhin zum Beispiel ein gestandener Motorsportler, ein Fußballer und ein Volleyballer nebeneinander sitzend wie an diesem Morgen Dieter Gösling, Joachim Fleer und Walter Rausch über den Sport im Allgemeinen oder über ihre Erfahrungen als langgediente "Ehrenamtliche" austauschen können, wird sich der seit Dezember 2016 im Amt befindliche SSV-Geschäftsführer Julian Schütz ebenfalls einsetzen.

realisiert durch evolver group