0
Blindflug: Wiebke Kristin Schindewolf sitzt mit dem Rücken zur Laufrichtung und muss sich ganz auf Calippo verlassen. - © Yvonne Gottschlich
Blindflug: Wiebke Kristin Schindewolf sitzt mit dem Rücken zur Laufrichtung und muss sich ganz auf Calippo verlassen. | © Yvonne Gottschlich

Herford Beim Voltigierturnier des Reitvereins "von Lützow" Herford geht es rund

Mandy Gronemeier balanciert auf Platz drei

Yvonne Gottschlich
22.03.2017 | Stand 21.03.2017, 20:16 Uhr
Gekonnte Vorstellung: Einzelvoltigiererin Carina Niemann zeigt auf Cinnamon 'n' Sugar (Zucker und Zimt) einen ihrer Übungsteile. - © Yvonne Gottschlich
Gekonnte Vorstellung: Einzelvoltigiererin Carina Niemann zeigt auf Cinnamon 'n' Sugar (Zucker und Zimt) einen ihrer Übungsteile. | © Yvonne Gottschlich

Herford. Zum ersten Mal fand das Voltigierturnier des Reit- und Fahrvereins "von Lützow" Herford zu Saisonbeginn statt. "Wir haben uns über die vielen Gäste gefreut. Ich denke, dass wir den Termin auch künftig beibehalten werden", sagte Organisatorin Kristin Kassen. In den Vorjahren ging das Turnier immer zum Saisonende über die Bühne. "Der Termin hat sich noch nicht überall herumgesprochen", wusste Abteilungsleiterin Begüm Yilmaz zu berichten. So war auf dem Reiterhof an der Planckstraße nicht so viel los wie in den Jahren zuvor. "Dennoch sind wir gut ausgelastet und zufrieden mit dem Nennergebnis", so Yilmaz.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group