Larissa Papenmeier auf ihrer Yamaha, hier beim Auftaktrennen der WM in Tschechien. - © Eva Szabadfi
Larissa Papenmeier auf ihrer Yamaha, hier beim Auftaktrennen der WM in Tschechien. | © Eva Szabadfi
NW Plus Logo Löhne/Bünde

Motocrosserin will schon aufgeben und wird dann WM-Vierte

Larissa Papenmeier lebt weiter ihren Traum vom Weltmeistertitel, auch wenn alles fast vorbei gewesen wäre.

Jürgen Krüger

Löhne/Bünde. Der große Traum vom WM-Titel hat sich für Larissa Papenmeier noch nicht erfüllt. Auch in diesem Jahr nicht. Dennoch ist die 31-jährige Motocrosserin eine gute Saison gefahren: zum 8. Mal Deutsche Meisterin und Platz vier bei der Weltmeisterschaft der Frauen (WMX). Und das, obwohl sie zwischendurch das Handtuch werfen wollte. Selbst über ein ein Karriereende habe sie nachgedacht. Was war da los? Zunächst läuft alles nach Plan. Bei den im Mai beginnenden Deutschen Meisterschaften, die sie selbst organisiert hat, gewinnt sie alle sieben Rennen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG