Schmuckkästchen am Wiehen: Das moderne Häcker Wiehenstadion wäre eigentlich schon heute eine würdige Spielstätte für höherklassigen Fußball – wenn da nicht die hohen DFB-Auflagen wären. - © Noah Wedel
Schmuckkästchen am Wiehen: Das moderne Häcker Wiehenstadion wäre eigentlich schon heute eine würdige Spielstätte für höherklassigen Fußball – wenn da nicht die hohen DFB-Auflagen wären. | © Noah Wedel

NW Plus Logo Rödinghausen Lizenz-Entscheidung für die 3. Liga steht beim SV Rödinghausen bevor

Für den Tabellenführer der Fußball-Regionalliga gibt es gute Gründe für und gegen die 3. Liga.

Thomas Vogelsang
Andreas Gerth

Rödinghausen. 2.000 Fans von Hansa Rostock steigen am Bahnhof in Bünde aus. Begleitet von Hundertschaften der Polizei Herford und Bielefeld geht es von dort in Shuttle-Bussen zum Stadion. Zwei Wochen später kommt Dynamo Dresden, danach Eintracht Braunschweig. Zukunftsmusik, die in der nächsten Saison beim SV Rödinghausen Realität werden kann, und ein Fan-Szenario, „das wir schon jetzt bis ins kleinste Detail durchgespielt haben müssen", sagt Alexander Müller – und zwar bevor beim heimischen Fußball-Regionalligisten die Frage, ob der Verein die Lizenz für die 3...

realisiert durch evolver group