0
Schwungvoll: Ein letztes Mal in dieser Serie vor heimischem Publikum wollen Björn Ebert und die SG Bünde-Dünne so richtig Gas geben und den TuS Lahde/Quetzen besiegen. - © Ulrich Finkemeyer
Schwungvoll: Ein letztes Mal in dieser Serie vor heimischem Publikum wollen Björn Ebert und die SG Bünde-Dünne so richtig Gas geben und den TuS Lahde/Quetzen besiegen. | © Ulrich Finkemeyer

Bünde/Rödinghausen Die HSG spielt in Halle gegen TG Hörste um den Klassenerhalt

Rödinghausen tritt in Gütersloh an. SG Bünde-Dünne erwartet TuS Lahde/Quetzen

Ulrich Finkemeyer
16.04.2016 | Stand 15.04.2016, 18:42 Uhr

Bünde/Rödinghausen. Am vorletzten Spieltag der Saison tritt Verbandsligist HSG Spradow am Samstag um 19.15 Uhr in der Sporthalle Masch in Halle an, um dort mit einem Sieg über die einen Punkt besser platzierte TG Hörste den entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Ligakonkurrent CVJM Rödinghausen versucht ebenfalls am Samstag, jedoch bereits um 19 Uhr, bei der wieder erstarkten HSG Gütersloh den hauchdünnen Hinspielsieg zu wiederholen. Dasselbe beabsichtigt Landesligist SG Bünde-Dünne am Samstag um 17.45 Uhr daheim in der Sporthalle "Am Markt" als Sechster gegen den drei Ränge besser platzierten TuS Lahde-Quetzen.

realisiert durch evolver group