Julian Pietsch vom VfB Schloß Holte 2 handelte auf dem Spielfeld schnell. Er brachte seinen Gegenspieler in die stabile Seitenlage, reanimierte ihn später auch. Nach Aussagen der Notärztin rettete er so seinem Gegenspieler das Leben. - © Marcel Grabbe
Julian Pietsch vom VfB Schloß Holte 2 handelte auf dem Spielfeld schnell. Er brachte seinen Gegenspieler in die stabile Seitenlage, reanimierte ihn später auch. Nach Aussagen der Notärztin rettete er so seinem Gegenspieler das Leben. | © Marcel Grabbe
NW Plus Logo Fußball

Dieser Spieler vom VfB Schloß Holte rettete seinem Gegenspieler das Leben

Julian Pietsch vom VfB Schloß Holte 2 reanimiert einen Spieler vom SpVgg. Oelde 2, nachdem dieser während der Partie auf dem Sportplatz kollabiert ist. Die Notärztin ist voll des Lobes.

Matthias Foede

Schloß Holte-Stukenbrock. Man sagt diesen Satz so leicht daher. „Diesen Moment werde ich mein Leben lang nicht vergessen." Meist sprechen die Menschen dann über ihre Hochzeit, die Geburt des Kindes oder die erste Freundin. Julian Pietsch vom Gütersloher A-Ligisten VfB Schloß Holte 2 hatte am vergangenen Wochenende seinen „One moment in time" – allerdings in einem ganz anderen Zusammenhang. Dennoch bestätigt auch er: „Den werde ich definitiv nie vergessen." „Ab dem Moment habe ich nur noch funktioniert" Es ist früher Sonntagnachmittag. Die SpVgg...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG