0
Nele Barwich stemmt sich im Pariser Olympia-Kanal gegen die Wasserwalze. Die Wiedenbrückerin wurde EM-Vierte. - © Rüdiger Hauser
Nele Barwich stemmt sich im Pariser Olympia-Kanal gegen die Wasserwalze. Die Wiedenbrückerin wurde EM-Vierte. | © Rüdiger Hauser

Rheda-Wiedenbrück Junge Frau kämpft bei der EM gegen 60 Badewannen pro Sekunde

Die 18-jährige Wiedenbrückerin Nele Barwich holt bei der Kanufreestyle-EM im Olympia-Kanal von Paris den vierten Platz. Der Weg dahin führt allerdings nicht nur übers Wasser.

Gregor Winkler
22.10.2021 | Stand 21.10.2021, 20:57 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Es ist nicht so, dass Nele Barwich ihren größten sportlichen Erfolg, den vierten Platz bei einer Europameisterschaft, in aller Ruhe zelebrieren konnte. Ruhe hat die Kanufreestyle-Fahrerin aus Rheda-Wiedenbrück ohnehin nicht, wenn sie sich mit ihrem Sportgerät durch „die Welle" kämpft. Dann rauschen gewaltige Mengen Wasser um sie herum – bei der Kanufreestyle-EM Anfang Oktober war es besonders viel davon. Aber Barwich hatte noch eine ganz andere Baustelle.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG