0
Leerlauf: Trotz großem Bemühen gelang Fabian Brosowski und dem SC Wiedenbrück kein Sieg über den FC Wegberg-Beeck. - © Jens Dünhölter
Leerlauf: Trotz großem Bemühen gelang Fabian Brosowski und dem SC Wiedenbrück kein Sieg über den FC Wegberg-Beeck. | © Jens Dünhölter
Rheda-Wiedenbrück

SC Wiedenbrück beißt sich am Tabellenvorletzten die Zähne aus

Fußball-Regionalligist muss sich im Heimspiel gegen den ganz auf Defensive setzenden FC Wegberg-Beeck mit einem enttäuschenden 1:1 zufrieden geben.

Wolfgang Temme
25.09.2021 | Stand 25.09.2021, 20:41 Uhr

Der SC Wiedenbrück hat die große Chance ausgelassen, sich mit einem Heimsieg über den FC Wegberg-Beeck in der Spitzengruppe der Fußball-Regionalliga festzusetzen. Statt um eine Position auf Rang fünf zu klettern, fiel das Team von Daniel Brinkmann durch ein enttäuschendes 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten auf den 8. Platz zurück. "Ich bin sehr unzufrieden mit dem Ergebnis", sagt der SCW-Trainer, dem die Partie gegen die ganz auf Defensive und Spielunterbrechung ausgerichteten Gäste keinen Spaß gemacht hatte.

Mehr zum Thema