0
Expertin: Katrin Lückel kennt die Abläufe in Training und Spiel aus eigener Anschauung. Beim FSV Gütersloh kann die 31-Jährige ihre Erfahrung an die jungen Spielerinnen weitergeben. - © Jens Dünhölter
Expertin: Katrin Lückel kennt die Abläufe in Training und Spiel aus eigener Anschauung. Beim FSV Gütersloh kann die 31-Jährige ihre Erfahrung an die jungen Spielerinnen weitergeben. | © Jens Dünhölter
Gütersloh

Ex-Spielerin spielt jetzt eine andere Rolle beim FSV Gütersloh

Katrin Lückel hat beim Frauenfußball-Zweitligisten den Wechsel ins Trainerteam erfolgreich vollzogen. Die 31-Jährige ist für Athletik und Analyse zuständig.

Wolfgang Temme
25.09.2021 | Stand 24.09.2021, 16:03 Uhr

Klar, das Sagen hat letztlich der Chef. Aber Steffen Enge interpretiert seine Rolle als Trainer des FSV Gütersloh nicht als Ein-Mann-Show. Im Gegenteil, der Coach setzt beim Frauenfußball-Zweitligisten auf ein Team. Nach stetigem Wachstum in den letzten Jahren besteht der Trainerstab inzwischen aus ihm und vier Mitarbeiterinnen. Neben Co-Trainerin Britta Hainke, Torwarttrainerin Tessa Rinkes und der als Expertin für Individualtaktik unterstützenden Lena Lückel spielt eine 31-Jährige eine wichtige Rolle, die als junges Mädchen selbst unter Enge in der 2. Liga gespielt hat – Katrin Lückel.

Mehr zum Thema