0
Abstiegskampf: Für Marcel Koch, Routinier des TuS Friedrichsdorf, der hier vor einem Jahr im Spiel gegen Aramäer Gütersloh noch die Kapitänsbinde trug, wird es nach den ersten drei Niederlagen eine ungemütliche Saison. - © Jens Dünhölter
Abstiegskampf: Für Marcel Koch, Routinier des TuS Friedrichsdorf, der hier vor einem Jahr im Spiel gegen Aramäer Gütersloh noch die Kapitänsbinde trug, wird es nach den ersten drei Niederlagen eine ungemütliche Saison. | © Jens Dünhölter
Gütersloh

Bezirksligist TuS Friedrichsdorf trauert vergebenen Chancen nach

Das Team startete mit drei Niederlagen in die Saison. Die bringen den Klub aber nicht vom Kurs ab. Ziel ist der Klassenerhalt.

Gregor Winkler
22.09.2021 | Stand 22.09.2021, 18:11 Uhr

Gütersloh. Nein, die Welt ist gerade nicht in Ordnung auf dem Dorf. Zumindest nicht die Sportliche. In Friedrichsdorf trauert man vergebenen Chancen nach. Nach drei Spieltagen fehlen dem Fußball-Bezirksligisten TuS Friedrichsdorf die Punkte. Das Koto ist leer. Aufregung bricht deswegen nicht aus. Sie sind eben auch gelassen auf dem Dorf.

Mehr zum Thema