0
Im ersten Rennen landete der Wagen von Team Aust Motorsport bereits in Kurve drei im Reifenstapel. Die Mechaniker mussten das Gefährt in Box 17 bis Sonntagmorgen reparieren. - © Team Aust Motorsport
Im ersten Rennen landete der Wagen von Team Aust Motorsport bereits in Kurve drei im Reifenstapel. Die Mechaniker mussten das Gefährt in Box 17 bis Sonntagmorgen reparieren. | © Team Aust Motorsport
Motorsport

Rietberger Rennteam Aust kann Erwartungen in Zandvoort nicht erfüllen

Das Team Aust Motorsport blieb bei den Wertungsläufen 5 und 6 der GT Masters hinter seinen Erwartungen zurück. Teamchef hadert mit Zeitstrafe.

17.07.2021 | Stand 16.07.2021, 16:00 Uhr

Rietberg. Bestens vorbereitet und top motiviert fuhr das Team Aust Motorsport nach Zandvoort. Bei den Wertungsläufen fünf und sechs der diesjährigen GT Masters Saison sollten endlich zählbare Ergebnisse eingefahren werden. Doch es sollte anders kommen.

Mehr zum Thema