0
5.000 Meter: Auf der Laufbahn führt im Rahmen des Swim-and-Run-Zweitliga-Wettkampfs in dieser Szene Leon Steinböhmer das Feld vor Sascha Thiel, Jan-Paul Jakisch, Tim Zudrop und Jannis Stefan an (v.l.). - © Robert Becker
5.000 Meter: Auf der Laufbahn führt im Rahmen des Swim-and-Run-Zweitliga-Wettkampfs in dieser Szene Leon Steinböhmer das Feld vor Sascha Thiel, Jan-Paul Jakisch, Tim Zudrop und Jannis Stefan an (v.l.). | © Robert Becker

Triathlon TriSpeed Marienfeld erkämpft sich in der 2. Bundesliga den siebten Tagesrang

Beim Heimspiel überrascht vor allem Neuzugang Leon Steinböhmer.

Robert Becker
05.08.2020 | Stand 05.08.2020, 15:54 Uhr

Harsewinkel. Mit starken Leistungen hat sich die Liga-Mannschaft von TriSpeed Marienfeld in der Tageswertung des zweiten Durchgangs der 2. Triathlon-Bundesliga auf Rang sieben vorgekämpft. Beim Heimwettkampf, dem Swim and Run über 800 Meter Schwimmen und 5.000 Meter Laufen, sorgte Neuzugang Leon Steinböhmer für die größte Überraschung. „Als beim Start runtergezählt wurde, war das ein tolles Gefühl. Endlich wieder ein Wettkampf“, sagte Steinböhmer nach dem Laufen.

realisiert durch evolver group