0
Architekten: Vize Karl-Heinz Kalze (l.) und Seniorenwart Heiner Obermeyer bauen bei der TSG Harsewinkel etwas auf. - © Markus Nieländer
Architekten: Vize Karl-Heinz Kalze (l.) und Seniorenwart Heiner Obermeyer bauen bei der TSG Harsewinkel etwas auf. | © Markus Nieländer

Harsewinkel TSG-Harsewinkel plant für die Oberliga

Karl-Heinz Kalze warnt trotz Zehn-Punkte-Vorsprung: „Noch haben wir nichts erreicht“

Uwe Kramme
14.02.2020 | Stand 13.02.2020, 20:11 Uhr

Harsewinkel. Manuel Mühlbrandt und Karl-Heinz Kalze lassen vor dem Heimspiel gegen den TV Emsdetten II am heutigen Freitag ab 20 Uhr nichts unversucht, um die Konzentration der Harsewinkeler Handballer hoch zu halten. „Wir dürfen jetzt nicht nachlässig werden, sondern müssen alles dafür tun, dass die Konkurrenz gar keine Chance mehr wittern kann", warnt der Coach des Verbandsliga-Spitzenreiters.

realisiert durch evolver group