0
Videoanalyse: Die Spieler des VfL Lübeck-Schwartau bekamen direkt nach dem Schlusspfiff ihrer Partie gegen Greenpark Aalsmeer gezeigt, was sie in diesem Vorbereitungsspiel gut und was sie schlecht gemacht hatten. - © Markus Nieländer
Videoanalyse: Die Spieler des VfL Lübeck-Schwartau bekamen direkt nach dem Schlusspfiff ihrer Partie gegen Greenpark Aalsmeer gezeigt, was sie in diesem Vorbereitungsspiel gut und was sie schlecht gemacht hatten. | © Markus Nieländer

Handball Wintercup lockt Handballer und Fans in den Kreis Gütersloh

Zum Auftakt des Handball-Wintercups konnte sich der VfL Lübeck über einen Sieg gegen Aalsmeer freuen. Der holländische Meister tritt am heutigen Samstag gegen Lemgo mit einem künftigen TBV-Spieler an.

Uwe Kramme
25.01.2020 | Stand 25.01.2020, 18:00 Uhr

Verl. Das Eröffnungsspiel des Verler Handball-Wintercups war eine einseitige Angelegenheit. Beim 34:21-Sieg hatte der VfL Lübeck-Schwartau gestern Abend den holländischen Meister der beiden letzten Jahre, Greenpark Aalsmeer, sicher im Griff. „Wir waren als Gegner etwas zu leicht", kommentierte Bert Bouwer mit dem Spielausgang auch gleich den wesentlichen Unterschied zwischen den Teams. Tatsächlich war der deutsche Zweitligist Mann für Mann kräftiger und athletischer.

realisiert durch evolver group