0
Abwehrspezialistin: Mit ihrem starken Unterschnitt bereitet Li Dong den Gegnern regelmäßig Probleme. Gegen den Post SV Gütersloh holte die Chinesin drei Punkte für die TTSG Rietberg-Neuenkirchen. - © Uwe Casper
Abwehrspezialistin: Mit ihrem starken Unterschnitt bereitet Li Dong den Gegnern regelmäßig Probleme. Gegen den Post SV Gütersloh holte die Chinesin drei Punkte für die TTSG Rietberg-Neuenkirchen. | © Uwe Casper

Gütersloh Chinesin Li Dong verstärkt Tischtennis-Landesligist TTSG Rietberg-Neuenkirchen

Beim Anruf von Ulrich Thol sagt sie zu

Markus Voss
22.01.2020 | Stand 21.01.2020, 20:12 Uhr

Gütersloh. Am Sonntag um halb sieben war sie im holländischen Tilburg losgefahren, um 8.45 Uhr traf sie in Gütersloh ein – und pünktlich um 10 Uhr stand Li Dong für die TTSG Rietberg-Neuenkirchen in der Tischtennis-Landesliga an der Platte. Die 280 Kilometer lange Anreise hinderte die frühere Bundesliga-Spielerin nicht daran, im Spiel beim Post SV Gütersloh zwei Punkte im Einzel und sowie einen Zähler im Doppel zum wichtigen 9:2-Auswärtssieg der TTSG beizusteuern. „10 Uhr ist wirklich sehr früh. In Holland spielen wir sonntags immer um 14 Uhr", lachte die 48-jährige Chinesin. Aber was tut man nicht alles für gute Freunde.

realisiert durch evolver group