0
Matchwinner: Mit 15 Treffern war Malik St. Claire, der den Ball hier am Isselhorster Maurice Grabmeir vorbeizieht, der treffsicherste Spieler für die TSG Harsewinkel. Außer bei Gegenstößen war der schnelle 21-Jährige auch bei sechs Siebenmetern erfolgreich. - © Markus Nieländer
Matchwinner: Mit 15 Treffern war Malik St. Claire, der den Ball hier am Isselhorster Maurice Grabmeir vorbeizieht, der treffsicherste Spieler für die TSG Harsewinkel. Außer bei Gegenstößen war der schnelle 21-Jährige auch bei sechs Siebenmetern erfolgreich. | © Markus Nieländer

Gütersloh 15 Treffer von Malik St. Claire beim Harsewinkeler Derbysieg

Handball: Verbandsligist TSG Harsewinkel ist im Derby beim TV Isselhorst auch taktisch die überlegene Mannschaft und gibt eine Bewerbung für die Meisterschaft ab

Uwe Kramme
20.01.2020 | Stand 19.01.2020, 21:29 Uhr

Gütersloh. Mit der bisher besten Saisonleistung hat Handball-Verbandsligist TSG Harsewinkel am Samstag im Kreisderby beim TV Isselhorst eine starke Bewerbung für den Titelgewinn und den Aufstieg in die Oberliga abgegeben. Beim auch in der Höhe verdienten 35:27 überzeugte der „Herbstmeister" mit einer außergewöhnlichen Mannschaftsleistung, aus der Linksaußen Malik St. Claire mit 15 Treffern herausragte.

realisiert durch evolver group