0

Gütersloh DJK-Halbmarathon: Gütersloh ist für Läufer ein gutes Pflaster

Titelverteidiger Elias Sansar liefert sich ein Sprintduell um Platz drei

Markus Voss
05.11.2019 | Stand 04.11.2019, 20:24 Uhr
10 Kilometer: Schon beim Start lief der spätere Sieger Marco Rehmeier von der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen (Nr. 2055) vorneweg. - © Robert Becker
10 Kilometer: Schon beim Start lief der spätere Sieger Marco Rehmeier von der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen (Nr. 2055) vorneweg. | © Robert Becker

Gütersloh. Die Besetzung versprach gute bis sehr gute Zeiten, die perfekten äußeren Bedingungen trugen ihr Übriges zu einem gelungenen 7. Gütersloher DJK-Halbmarathon bei. Und als dann am Sonntag pünktlich zum Start über die 21,1 Kilometer die Sonne über dem Stadion am LAZ Nord hervorkam, strahlte auch Peter Oesterhelweg. "Das Wetter ist ein Traum, einfach fantastisch", sagte der DJK-Abteilungsleiter. 15 Grad, kaum Wind, trocken - und das im November.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group