0
Die Handballer des FC Stukenbrock: Christopher Deittert (h.v.l.), Jannis Grunwald, Stefan Hackstein, Hendrik Joans, Daniel, Papajewski, Henning Dirks, Daniel Kobusch, Peter Menke, Bjarke Edzards (v.v.l.), Jonathan Hermann, Björn Gohl, Marvin Steinhöfer, Jürgen Heise, Kai und Fabian Lamberts.Es fehlt: Marcel Klose. - © Sebastian Beeg
Die Handballer des FC Stukenbrock: Christopher Deittert (h.v.l.), Jannis Grunwald, Stefan Hackstein, Hendrik Joans, Daniel, Papajewski, Henning Dirks, Daniel Kobusch, Peter Menke, Bjarke Edzards (v.v.l.), Jonathan Hermann, Björn Gohl, Marvin Steinhöfer, Jürgen Heise, Kai und Fabian Lamberts.Es fehlt: Marcel Klose. | © Sebastian Beeg

Schloß Holte-Stukenbrock Stukenbrocker Handballer stehen vor Neustart

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga will der FC Stukenbrock in der Handball-Kreisliga angreifen. Abteilungsleiter Peter Menke übernimmt als Trainer. Marvin Steinhöfer kehrt nach Verletzungspause zurück.

Sebastian Beeg Sebastian Beeg
07.07.2019 | Stand 07.07.2019, 16:43 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. „Jetzt wieder Gas geben“, brüllt Peter Menke. Der 33-jährige steht am Rande des Spielfeldes und beobachtet sein Team. In der Turnhalle am Gartenhallenbad geht es hin und her. Der Ballbesitz wechselt beim Trainingsspiel der ersten Handball-Herrenmannschaft des FC Stukenbrock immer wieder. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga stehen die Stukenbrocker vor einem Neustart in der Kreisliga und stecken momentan mitten in den Vorbereitungen auf die anstehende Spielzeit.

realisiert durch evolver group