0

Gütersloh Siegfried Mörs feiert Premiere beim Pfingstlauf des Post SV Gütersloh

Leichtathletik: 51. Volkslauf des Post SV Gütersloh steht am Montag unter der Leitung des neuen Abteilungsvorsitzenden. Bahnläufe runden das Programm ab

Wolfgang Temme
08.06.2019 | Stand 07.06.2019, 18:44 Uhr

Gütersloh. Das Sparkassen-Pfingstlauf-Meeting des Post SV Gütersloh erlebt am Montag zwar schon die 51. Auflage, und doch findet eine Premiere statt: Erstmals steht die Veranstaltung unter der Leitung von Siegfried Mörs. Der 60-Jährige wurde Ende März als Nachfolger von Heribert Flötotto zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Anders als bei dem als "Klassiker" etablierten Silvesterlauf muss sich der Post SV beim Pfingstlauf schon seit Jahren mit einer geringen Resonanz zufrieden geben. Trotz einer viel gelobten Strecke entlang der Dalke und einer perfekten Organisation nutzten im letzten Jahr insgesamt nur 198 Teilnehmer die beiden Angebote über fünf (104) und zehn Kilometer (94). "Wir wären zufrieden, wenn wir die üblichen Zahlen hätten, aber natürlich würden wir uns auch über mehr freuen", hofft Vorstandsmitglied Hans-Rudolf Müller auf gutes Wetter. Immerhin trugen sich im Vorjahr bekannte Namen in die Siegerlisten ein. Lokalmatadorin Claudia Reimering (SV Brackwede) gewann den "Zehner" in 41:23 Minuten. Schnellster Mann war Murat Bozduman (Wiedenbrück) in 35:39 Minuten. Über fünf Kilometer lagen Ilona Pfeiffer (LC Solbad, 20:12 Min.) und Tim Kerkmann (Bielefeld, 17:56 Min.) vorn. Zusätzlich bietet der Post SV im Sportzentrum Ost wieder kostenlose Bahnrennen über 800 Meter für Schülerinnen (10.35 Uhr) und 1.000 Meter (10.40 Uhr) für sowie um 12 Uhr einen Lauf über die englische Meile (1.609 m) an. Anmeldungen für die Läufe über 5 Kilometer (9.30 Uhr) und 10 Kilometer (10.30 Uhr) werden bis 30 Minuten vor den Starts angenommen.

realisiert durch evolver group