0
Heimsieg: Bei seinem ersten Triumph beim Marienfelder Klosterlauf war Pierre Danelak eine Klasse für sich. - © Henrik Martinschledde
Heimsieg: Bei seinem ersten Triumph beim Marienfelder Klosterlauf war Pierre Danelak eine Klasse für sich. | © Henrik Martinschledde

Harsewinkel Marienfelder Klosterlauf: Starkes "Heimspiel" von Pierre Danelak

31-jähriger Marienfelder ist schnellster von 347 Teilnehmern am 13. Klosterlauf

Wolfgang Temme
16.05.2019 | Stand 16.05.2019, 11:59 Uhr |

Harsewinkel. Ein Lokalmatador drückte dem 13. Marienfelder Klosterlauf am Mittwochabend seinen Stempel auf. Pierre Danelak gewann das Rennen über 7,5 Kilometer in beeindruckender Weise und meldete damit Ambitionen auf den Gesamtsieg in der sechsteiligen Serie um den Volksbanken-Nightcup an. Der Cup, mit 330 Teilnehmern mehr als ausgebucht, startete mit einer Rekordbeteiligung: Nachdem sie sich in langen Schlangen vor dem Meldeschalter „warmgestanden" hatten, liefen in Marienfeld zur Freude von Veranstalter Robert Becker 347 Teilnehmer über die Startlinie.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group