Gütersloh Radsportler trotz Sturm und Regen beim Saisonstart erfolgreich

Vier Fahrer des RSV Gütersloh beim Frühjahrspreis in Herford auf dem Treppchen

Markus Nieländer
14.03.2019 | Stand 13.03.2019, 18:52 Uhr

Gütersloh. Mit einem Sieg, zwei zweiten und einem dritten Platz starteten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh beim 7. Frühjahrs-Preis in Herford recht erfolgreich in die Straßensaison 2019. Für das herausragende Ergebnis im Dauerregen, bei Sturmböen und fünf Grad sorgte Bernd Brune mit seinem Spurterfolg in der Seniorenklasse 3. Der 53-Jährige hatte trotz der miesen Bedingungen große Freude an diesem Rennen: "Zum ersten Mal bin mit einem Sieg in die Saison gestartet." Flott unterwegs waren die auch Masterfahrer der Seniorenklasse 2. Nach 53 Kilometern musste sich Andreas Jung vom RSV Gütersloh nur dem früheren deutschen Bergmeister Vladi Riha (VC Vegesack) geschlagen geben. Daniel Boiko komplettierte als Vierter das gute Abschneiden der Gütersloher. Eine gute Frühform zeigte auch Lydia Ventker. Nach ihrem 42 Kilometer langen Rennen musste sich die Achte der letztjährigen BDR-Rangliste im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe ur Katharina Venjakob (Köln) geschlagen geben. "Zum Schluss war es ein reines Ausscheidungsfahren, und ich war froh, als ich bei diesem Wetter vom Rad steigen durfte", kommentierte sie die Millimeterentscheidung. Gute Ergebnisse erzielte der Nachwuchs. Matteo Oberteicher sprintete in der Juniorenklasse U 19 auf den 13. Platz. In der U 17 musste sich Henri Appelbaum nach einem Sturz mit Rang 16 zufrieden geben. Mathis Szostak sprintete als 19. ins Ziel. Angesichts der Wetterbedingungen und der Tatsache, dass die beiden Talente dem jüngsten U 17-Jahrgang angehören, waren die RSV-Nachwuchstrainer Thorsten Dirkorte und Stefan Wittwer mit dem Ergebnis zufrieden. "Die Jungs sind schließlich immerhin einen Schnitt von 40 Stundenkilometer gefahren", staunte Wittwer. In der Schülerklasse U 13 freute sich Nick Kottmeyer über Platz fünf. Am Vortag hatte der zehnjährige Harsewinkeler beim zweiten Lauf des Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cups in Paderborn seinen zweiten Saisonsieg eingefahren.

realisiert durch evolver group