0
Bei seinem ersten Wettkampf nach acht Monaten Pause baute Falk Wendrich mehrfach ein "Haus" über der Latte. - © Henrik Martinschledde
Bei seinem ersten Wettkampf nach acht Monaten Pause baute Falk Wendrich mehrfach ein "Haus" über der Latte. | © Henrik Martinschledde

Herzebrock-Clarholz 2,24 Meter: Neuer Rekord beim Clarholzer Hochsprungmeeting

Das 16. Clarholzer Hochsprungmeeting erlebt ein grandioses Comeback von Falk Wendrich aus Soest, der mit 2,24 Meter einen neuen Rekord aufstellt.

Wolfgang Temme
07.01.2019 | Stand 07.01.2019, 19:00 Uhr |
Christina Honsel von der LG Olympia Dortmund war die beste Hochspringerin in der Clarholzer Wilbrand-Arena - © Henrik Martinschledde
Christina Honsel von der LG Olympia Dortmund war die beste Hochspringerin in der Clarholzer Wilbrand-Arena | © Henrik Martinschledde

Herzebrock-Clarholz. Falk Wendrich ist der neue Herrscher der Lüfte in der Clarholzer Wilbrand-Arena. Der 23-Jährige vom LAZ Soest gewann gestern die 16. Auflage des Sparkassen-Hochsprungmeetings in Clarholz und stellte mit 2,24 Meter einen neuen Meetingrekord auf. Der von Bundestrainerin Brigitte Kurschilgen gecoachte Athlet scheiterte erst an der EM-Norm von 2,26 Meter, ließ an seinen Zukunftsplänen aber keinen Zweifel: "Ich will auf die internationale Bühne." Am besten so wie einer seiner Vorgänger als Rekordhalter, der letztjährige 2,35-Meter-Europameister Mateusz Przybylko.

realisiert durch evolver group