0
Jubiläum: Was sie den Teilnehmern abfordern, zeigen die Organisatoren des Harsewinkeler Volkslaufes schon seit 50 Jahren: Ausdauer. - © Robert Becker
Jubiläum: Was sie den Teilnehmern abfordern, zeigen die Organisatoren des Harsewinkeler Volkslaufes schon seit 50 Jahren: Ausdauer. | © Robert Becker

Harsewinkel Besonderes Jubiläum: Der Volkslauf in Harsewinkel wird 50

Leichtathletik: TSG Harsewinkel feiert ein besonderes Jubiläum. 85 Läufer gingen bei der Premiere 1968 an den Start, 1.850 waren es im Rekordjahr 1978 und am Sonntag hoffen die Organisatoren wie zuletzt auf 500 Starter

Robert Becker
07.04.2018 | Stand 13.04.2018, 16:03 Uhr
Organisator: Manfred Baedecker hat beim Harsewinkeler Volkslauf die Übersicht. - © Henrik Martinschledde
Organisator: Manfred Baedecker hat beim Harsewinkeler Volkslauf die Übersicht. | © Henrik Martinschledde

Harsewinkel. Ehe am morgigen Sonntag um 9.30 Uhr am Heimathof der 50. Harsewinkeler Volkslauf gestartet wird, erinnern sie bei der TSG ganz bestimmt an die Anfänge und vor allem an die zehnte Auflage vor 40 Jahren. Das liegt weniger daran, dass der Autor dieser Zeilen seinerzeit erstmals auf der noch elf Kilometer langen und durch die "Beller Heide" führenden Strecke unterwegs war. Nein, im April 1978 strebte die Volkslaufwelle unter den Markenzeichen Trimming 130" und "Trimm-Trab" in Deutschland einem ersten Höhepunkt entgegen. In Harsewinkel wurden deshalb stolze 1.850 Teilnehmer gezählt. Der erste Volkslauf im Kreis Gütersloh war damit auch der größte.

realisiert durch evolver group