Gundolf Walaschewski ist zum neuen Präsidenten des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) gewählt worden. - © FLVW
Gundolf Walaschewski ist zum neuen Präsidenten des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) gewählt worden. | © FLVW

Gütersloh Gundolf Walaschewski in Gütersloh zum neuen FLVW-Präsidenten gewählt

Nachfolger von Hermann Korfmacher

Gütersloh (dpa). Gundolf Walaschewski ist zum neuen Präsidenten des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) gewählt worden. Am Samstag erhielt der 63-Jährige Siegener auf dem Verbandstag in Gütersloh bei zwei Enthaltungen und ohne Gegenstimmen das Votum der 141 Delegierten. Walaschewski war bisher im FLVW Vorsitzender des Ausschusses für Vereins- und Verbandsentwicklung. Walaschewskis Vorgänger Hermann Korfmacher, der den Landesverband seit 2001 anführte und nicht mehr zur Wiederwahl angetreten war, wurde in seiner Heimatstadt Gütersloh zum Ehrenpräsidenten des FLVW ernannt. Dem westfälischen Verband mit Sitz in Kamen/Kaiserau gehören über eine Million Mitglieder an.

realisiert durch evolver group