0
Jan Patzelt (am Ball) und seine Loxtener gerieten auch beim 25:29 gegen Rödinghausen in Schräglage. - © Christian Helmig
Jan Patzelt (am Ball) und seine Loxtener gerieten auch beim 25:29 gegen Rödinghausen in Schräglage. | © Christian Helmig

Bielefeld Das Rennen ist spannender als erwartet

Handball-Oberliga: In der Vorrunde entscheidet sich, wer in die Aufstiegsrunde darf und wer in die Abstiegsrunde muss. Dabei gab es schon einige Überraschungen.

Gregor Winkler
14.10.2021 | Stand 14.10.2021, 17:46 Uhr
Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Acht Teams – ein Ziel: Unter die ersten vier kommen. Aufstiegsrunde oder Abstiegsrunde ist die Frage. Ausrutscher darf man sich in dieser raschen Vorrunde der Handball-Oberliga kaum erlauben – oder? Die ersten Spiele haben bereits gezeigt, dass hier gar nichts so klar ist, wie es viele vorher vermutet haben. Die Bielefelder Teams vom TuS Brake und des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck stehen mit ausgeglichenen Salden da. Beim Aufsteiger Brake sicher erstaunlich. Und die Konkurrenz?

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG