TSG-Rückraumspieler Lutz Weßeling (r.) zwickt die Achillessehne. Ob er bis Samstag fit wird, ist offen. - © BARBARA FRANKE
TSG-Rückraumspieler Lutz Weßeling (r.) zwickt die Achillessehne. Ob er bis Samstag fit wird, ist offen. | © BARBARA FRANKE
NW Plus Logo Bielefeld

TSG-Handballer weiter in der Pechsträhne

Die Lage des Drittligisten hat sich vor dem Spiel gegen Bissendorf-Holte nicht entscheidend verbessert. Warum Trainer Leif Anton trotzdem auf einen Heimsieg setzt.

Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Leif Anton bewegt sich dieser Tage zwischen Zweifel, Zuversicht und ein bisschen Ironie. „Wir schauen von Training zu Training, wer so da ist“, sagt der Coach des Handball-Drittligisten TSG A-H Bielefeld. Vor der Partie am Samstag um 19.30 Uhr in der Sporthalle Heepen gegen den TV Bissendorf-Holte hat sich die Personalsituation nicht entscheidend verbessert. Die Hoffnung, dass die angeschlagenen und verletzten Spieler über das spielfreie Wochenende regenerieren, ist geplatzt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema