Familienbande: Papa Alex, Andreas und Opa Jakob Janzen sehen sich künftig seltener. - © Bentrup
Familienbande: Papa Alex, Andreas und Opa Jakob Janzen sehen sich künftig seltener. | © Bentrup
NW Plus Logo Bielefeld

Der Dornberger Ronaldo zieht weiter

Fußball: Andreas Janzen verlässt den TuS aus beruflichen Gründen mitten in der Saison. In zweieinhalb Jahren hat der Stürmer den Klub mit Toren und Schlagzeilen bereichert.

Nicole Bentrup

Bielefeld. Andreas Janzen – ein Name, der im Bielefelder Amateurfußball für Glanz und Glamour steht. Nicht nur auf, auch neben dem Platz. Nun ist seine Zeit in der Teuto-stadt (zumindest vorerst) abgelaufen. Der „Bachelorette“-Kandidat aus dem Jahr 2018 verlässt den Landesligisten TuS Dornberg und geht beruflich nach Hannover. Sein Pass allerdings bleibt im Bielefelder Westen. Gegen den FC Bad Oeynhausen bekam Groß- und Außenhandelskaufmann Janzen sein Abschiedsspiel in der Startelf. Er dankte es seinem Trainer Jens Horstmann mit der Vorlage zum 1:0...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema