0
Auch Lutz Weßeling (am Ball) hätte an diesem Freitag gegen GWD Minden II nicht spielen können, weil er verletzt ist. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Auch Lutz Weßeling (am Ball) hätte an diesem Freitag gegen GWD Minden II nicht spielen können, weil er verletzt ist. | © Foto: Andreas Zobe/NW

Handball: TSG-Spiel bei GWD abgesagt!

Weil die Bielefelder zu viele Verletzte haben, müssen sie vor dem OWL-Derby passen.

Uwe Kleinschmidt
07.10.2021 | Stand 07.10.2021, 20:20 Uhr

Bielefeld. Das für diesen Freitagabend in der Sporthalle Dankersen angesetzte Handball-Drittligaspiel zwischen GWD Minden II und der TSG Altenhagen-Heepen ist am Donnerstagabend auf Wunsch der TSG kurzfristig abgesagt worden. Grund sind zu viele verletzte Spieler bei den Bielefeldern. „Jannis Heidemann hat Fieber, Nils Dresrüsse hat eine Einblutung in den Adduktoren, Lutz Weßeling Probleme mit der Achillessehne, Dennis Doden konnte ebenfalls nicht trainieren“, erklärte Trainer Leif Anton. Dazu kommen die drei Langzeitverletzten Dusan Maric, Christian Skusa und Jannis Louis. Anton hatte bis zuletzt gehofft, antreten zu können, doch die Personallage gab dies nicht her. Laut Geschäftsführer Christian Sprdlik wird in der nächsten Wochen entschieden, wann das OWL- Derby nachgeholt wird.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG