TSG-Kreisläufer Carl-Moritz Wagner im Derby gegen Spenge. - © Foto: Andreas Zobe/NW
TSG-Kreisläufer Carl-Moritz Wagner im Derby gegen Spenge. | © Foto: Andreas Zobe/NW
NW Plus Logo Bielefeld

So lief das Handballderby der TSG A-H Bielefeld gegen Spenge

Rund 2.000 Zuschauer verfolgten eine einseitige Partie in der Seidensticker-Halle

Peter Burkamp
Wolfgang Horstmann

Bielefeld. Derbyzeit in Bielefeld: Die TSG AH Bielefeld empfing den TuS Spenge zum Drittligaduell, und viele Handball-Interessierte warteten vor den Eingängen der Seidensticker-Halle auf den Einlass. Rund 2.000 Zuschauer wollten das Nachbarschaftsduell live miterleben und sie sahen einen starken Beginn der Spenger. Nach knapp neun Minuten führte der TuS schon 4:0. Die Gäste zeigten eine überzeugende Abwehrleistung und profitierten auch von ihrem Torwart Bastian Räber, der in der TSG-Jugend mit dem Handballspielen begann...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG