0
Mit vollem Körpereinsatz: Arminias Kenson Pierre Bauer setzt sich hier gegen einen Leverkusener durch. Foto: Andreas Zobe - © Foto: Andreas Zobe/NW
Mit vollem Körpereinsatz: Arminias Kenson Pierre Bauer setzt sich hier gegen einen Leverkusener durch. Foto: Andreas Zobe | © Foto: Andreas Zobe/NW
Bielefeld

Kurze Schwächephase entscheidet das Spiel gegen Arminias U 19

Jugendfußball: Bielefelder A-Jugend unterliegt Bayer Leverkusen mit 0:4. Die Gastgeber steigern sich in der zweiten Halbzeit

Torben Ritzinger
26.09.2021 | Stand 26.09.2021, 16:03 Uhr

Bielefeld. Einen Rückschlag nach zwei guten ersten Saisonspielen erlebten die ambitionierten A-Junioren von Arminia Bielefeld in der Partie der U-19-Bundesliga gegen Bayer Leverkusen. Mit 0:4 musste sich der schwarz-weiß-blaue Nachwuchs geschlagen geben. „Am Ende ein gebrauchter Tag, aber das haben wir uns selbst zuzuschreiben“, resümierte Interimstrainer Gabriel Imran die Begegnung gegen die Rheinländer.

Mehr zum Thema