Zweikämpfe gewohnt: Carl-Moritz Wagner (am Ball) ist bereits im dritten Saisonspiel am Sonntag gegen LiT 1912 unentbehrlich. - © BARBARA FRANKE
Zweikämpfe gewohnt: Carl-Moritz Wagner (am Ball) ist bereits im dritten Saisonspiel am Sonntag gegen LiT 1912 unentbehrlich. | © BARBARA FRANKE
NW Plus Logo Bielefeld

Vier Verletzte – Wagner muss ran

Handball: Drittligist TSG A-H Bielefeld hat aus dem Spiel gegen Habenhausen gleich drei neue Schadensmeldungen mitgebracht. Jetzt ist der Routinier gefordert.

Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Die am Wochenende für die Drittliga-Handballer der TSG A-H Bielefeld äußerst schlechte Statistik hat sich praktisch verdoppelt. Hatte das Team von Trainer Leif Anton beim 26:28 in Habenhausen die zweite Zwei-Tore-Niederlage eingefahren, kann es jetzt heißen: 0:4 Punkte und vier Verletzte. Die neuerlichen Krankmeldungen werden Anton bereits am Sonntag um 17 Uhr im Heimspiel gegen LiT 1912 II alles an Rochaden abverlangen, was der Kader hergibt. Aber in dem steht ja noch Carl-Moritz Wagner...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema