TuS-Trainer Daniel Eikelmann kann aus persönlichen und beruflichen Gründen sein Amt in Jöllenbeck nicht länger fortsetzen. Foto: Unger - © Peter Unger
TuS-Trainer Daniel Eikelmann kann aus persönlichen und beruflichen Gründen sein Amt in Jöllenbeck nicht länger fortsetzen. Foto: Unger | © Peter Unger
NW Plus Logo Bielefeld

Wie Jöllenbecks neues Trainertrio seine Arbeit verteilt

Fußball: Geräuschloser Wechsel auf der Trainerposition des TuS Jöllenbeck. Lennard Warweg steht für Daniel Eikelmann an der Seitenlinie

Nicole Bentrup

Bielefeld. Zweiter Spieltag in der Bezirksliga. Erster Trainerwechsel. Drei Männer ersetzen einen. Doch es ist nicht so, wie alle bei einer solchen Nachricht denken. Persönliche und berufliche Gründe sind ausschlaggebend dafür, dass künftig nicht mehr Daniel Eikelmann in Jöllenbeck an der Seitenlinie steht. Nach dem Spiel gegen den TuS Brake schnappte sich Eikelmann seinen sportlichen Leiter Tobias Demmer. Gemeinsam gingen sie in die Kabine. Nach einigen Minuten vernahm man einen lange andauernden Applaus aus dem Jürmker Trakt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG