Die Handhaltung verrät es: TSG-Kreisläufer Christian Skusa trifft zum 8:9-Anschluss per „Dreher“. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Die Handhaltung verrät es: TSG-Kreisläufer Christian Skusa trifft zum 8:9-Anschluss per „Dreher“. | © Foto: Andreas Zobe/NW
NW Plus Logo Bielefeld

Jung-Papa Skusa genießt die Rangelei

Handball: Der TSG-Kreisläufer zeigt beim 27:26 über Hildesheim als frisch gebackener Vater, was eine Geburt bewirken kann.

Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Vor Zuschauern gespielt, es gut gemacht, Generalprobe bestanden beim 27:26 (12:13) über die hoch gehandelte Eintracht aus Hildesheim. Das alles war Christian Skusa natürlich nicht egal, aber es gibt eben doch Wichtigeres als Handball-Testspiele. Am Donnerstag war der 31-jährige Kreisläufer Vater geworden. Marten heißt der neue Erdenbürger, den Skusa am Samstag vor dem Spiel erstmals im Arm hielt. „Ich war bis oben hin voller Adrenalin, ich hätte einfach so weiterspielen können“, sagte Skusa strahlend. Dabei hatte er gerade 55 Minuten in den Knochen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG