0
Pia Northoff warf den Diskus im zweiten Versuch auf 48,20 Meter – das reichte in Rostock nur zu Platz zwei. - © Wolfgang Birkenstock
Pia Northoff warf den Diskus im zweiten Versuch auf 48,20 Meter – das reichte in Rostock nur zu Platz zwei. | © Wolfgang Birkenstock

Bielefeld/Rostock Kälte verhindert Top-Wettkampf

Leichtathletik: Der Jugend-DM-Favoritin Pia Northoff bleibt nur der Vizetitel. Jenning Färber erreicht unerwartet das 800-Meter-Finale.

Claus-Werner Kreft
01.08.2021 | Stand 01.08.2021, 19:41 Uhr

Bielefeld/Rostock. Ihre DM-Starts in der ältesten Jugendklasse U 20 wollen Pia Northoff kein Glück bringen. In der U 18 hatte die bis 2018 für den TuS Jöllenbeck und seither für den TV Wattenscheid erfolgreiche Diskuswerferin den Titel gewonnen, wann immer sie antrat. Samstagabend in Rostock aber musste sie sich wie schon im Vorjahr geschlagen geben. Nach ihrem respektablen Erfolg als EM-Fünfte blieb die Favoritin und Jahresbeste (53,80 Meter) unter Wert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG