NW News

Jetzt installieren

0
Arminias Trainer Tom Rerucha mit Sophie Krall (v. l.), Inga Merschel, Ada Siepmann, Alina Freesmeier, Fiona Rombach und Lotta Finger. - © Arminia Bielefeld
Arminias Trainer Tom Rerucha mit Sophie Krall (v. l.), Inga Merschel, Ada Siepmann, Alina Freesmeier, Fiona Rombach und Lotta Finger. | © Arminia Bielefeld

Bielefeld Armininnen überraschen Trainer Rerucha

Fußball: Der Zweitliga-Absteiger startet in die Vorbereitung zur neuen Saison. Eine Spielerin hat eine Auszeit aus einem besonderen Grund bekommen.

Uwe Kleinschmidt
22.07.2021 | Stand 21.07.2021, 17:53 Uhr

Bielefeld. Es geht schon wieder los. Nach fünf Wochen Pause sind die Fußballerinnen von Arminia Bielefeld unter Coach Tom Rerucha wieder am Ball. Frohen Mutes und mit aufgefrischtem Kader. Das Gruppenbild mit Trainer zeigt allerdings nicht alle, die die Arminia auf ihrem Weg durch die Regionalliga begleiten. Erst am Mittwoch war auch der Wechsel von Innenverteidigerin Laureen Brilka vom Herforder SV perfekt. Die 25-Jährige hat jetzt eine Stelle in ihrer Ausbildung zur Psychotherapeutin sicher und kann ab sofort ebenfalls loskicken. Damit ist Reruchas Kader 24 Frauen stark und so gut wie komplett. Eine Spielerin habe er noch im Visier, sagt Rerucha.

Mehr zum Thema