NW News

Jetzt installieren

0
Es geht schon wieder los: Trainer Leif Anton (Mitte) schwört seine TSGer Dominik Waldhof (v. l.), Jannis Heidemann, Simon Vormbrock, Jens Bechtloff und Nils Dresrüsse auf die 3. Liga ein. Darauf haben alle lange gewartet. Foto: Oliver Krato - © Oliver Krato
Es geht schon wieder los: Trainer Leif Anton (Mitte) schwört seine TSGer Dominik Waldhof (v. l.), Jannis Heidemann, Simon Vormbrock, Jens Bechtloff und Nils Dresrüsse auf die 3. Liga ein. Darauf haben alle lange gewartet. Foto: Oliver Krato | © Oliver Krato

Bielefeld Die 3. Liga erzeugt positive Stimmung bei den TSG-Handballern

Wie der Aufsteiger sich auf das neue Umfeld vorbereitet. Trainer Anton, Kreisläufer Wagner und Geschäftsführer Sprdlik äußern sich zur Hallenfrage und Wettbewerbsfähigkeit

Uwe Kleinschmidt
28.06.2021 | Stand 28.06.2021, 14:40 Uhr

Bielefeld. Mit der Beförderung von der Oberliga in die 3. Liga hat die TSG Altenhagen-Heepen den Schritt aus der Obhut des Westfälischen Verbandes unter das Dach des Deutschen-Handball-Bundes getan. Alles ist jetzt ein bisschen größer, ein bisschen aufwendiger. Die Vorfreude ist bei Trainer Leif Anton, Kreisläufer Carl-Moritz Wagner und Geschäftsführer Christian Sprdlik allerdings mitgewachsen. Fragen an einen Verein im nächsten Umbruch nach sieben Jahren Oberliga.

Mehr zum Thema