NW News

Jetzt installieren

0
Der Käpt’n in der Mitte: Peter Horstmann (l.) und Ingo Franz feiern mit Heini Rödding den nächsten Sieg. Foto: Wolfgang Rudolf - © Wolfgang Rudolf
Der Käpt’n in der Mitte: Peter Horstmann (l.) und Ingo Franz feiern mit Heini Rödding den nächsten Sieg. Foto: Wolfgang Rudolf | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld Mit Röddings Siegtreffer raus aus dem Handballdorf

Mein emotionalster Moment im Sport: Vor 30 Jahren stieg Heinrich „Heini“ Rödding mit Altenhagen-Heepen erstmals in die Regionalliga auf. Es war ein großer Schritt für die TSG

Uwe Kleinschmidt
18.06.2021 | Stand 18.06.2021, 13:25 Uhr

Bielefeld. Das große Geschenk nimmt Heinrich Rödding inzwischen gelassen hin. Ein Redakteur hatte ihm zum Ende seiner Handballerkarriere 1997 einen Schuhkarton voller Fotos überreicht. „Kennste zwei Fotos, kennste alle“, sagt der ehemalige Kapitän der TSG Altenhagen-Heepen milde lächelnd. Die Fotos zeigen immer das selbe: Rödding frei am Kreis in Wurfauslage. Das rechte Bein abgestreckt, den Ball in der Hand, die Augen auf dem Torhüter. Der Gesichtsausdruck unangestrengt bis gelangweilt. Er weiß: Tor.

Mehr zum Thema