Das Tor von Arminias Kapitänin Sandra Hausberger reichte gegen Jena nicht für einen Punkt. - © Thomas F. Starke
Das Tor von Arminias Kapitänin Sandra Hausberger reichte gegen Jena nicht für einen Punkt. | © Thomas F. Starke

NW Plus Logo Bielefeld 1:2 - Arminias Frauen mit dem Pech im Bunde

Fußball: Bei der Niederlage in Jena setzt es das entscheidende Tor in der Nachspielzeit.

Uwe Kleinschmidt

Jena/Bielefeld. Hatten die Zweitliga-Frauen Arminia Bielefelds sich das 0:1 gegen Tabellenführer FSV Gütersloh zuvor noch anteilmäßig selbst zuzuschreiben, sah es an diesem Sonntag gegen Carl Zeiss Jena ganz anders aus. Erneut verlor Arminia Punkte im Abstiegskampf, unterlag diesmal mit 1:2, beherrschte aber Ball und Gegner. Nur mit der Schiedsrichterin Franziska Brückner vom TSV Medizin Wechselburg war das so eine Sache. In der zweiten Minute der zweiminütigen Nachspiels lief eine Jenaerin Arminias Alana O’Neill von hinten an...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren