Am Freitag ist der letzte offizielle Tag im Büro des Sportamtes für dessen Leiter Joachim Middendorf. Foto: Oliver Krato - © Oliver Krato
Am Freitag ist der letzte offizielle Tag im Büro des Sportamtes für dessen Leiter Joachim Middendorf. Foto: Oliver Krato | © Oliver Krato

NW Plus Logo Bielefeld Dieser Mann leitet die sportlichste Behörde Bielefelds

Sportamt: Joachim Middendorf hat am Freitag seinen letzten Tag als Behördenleiter und geht in den Ruhestand. Mit am meisten wird er „sein Wohnzimmer“, die Seidensticker-Halle, vermissen.

Peter Burkamp

Bielefeld. Mehr als 30 Jahre hat Joachim Middendorf (63) im Sportamt Bielefeld gearbeitet. Seit 2014 als dessen Leiter. Heute ist sein letzter Arbeitstag. Anlass genug, um auf wichtige Projekte und fordernde Aufgaben seit seinem Einstieg bis heute zurückzublicken. Am 1. November 1978 startete Middendorf eine duale Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt. Als Hilfsreferent unter dem damaligen Oberstadtdirektor Eberhard Munzert erlebte er einen „sehr interessanten Einstieg, bei dem ich unheimlich viele Kontakte in den Ämtern sammeln konnte"...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren