0
Amanal Petros fühlte sich in Istanbul nicht fit. Foto: Imago - © imago images/Jan Huebner
Amanal Petros fühlte sich in Istanbul nicht fit. Foto: Imago | © imago images/Jan Huebner

Bielefeld Petros beim Istanbul-Halbmarathon nicht fit

Leichtathletik: Bielefelder ist enttäuscht über seine Leistung im Vergleich mit den Weltbesten

Claus-Werner Kreft
05.04.2021 | Stand 05.04.2021, 15:32 Uhr

Bielefeld. Am Ostersonntagmorgen lief Amanal Petros einen Halbmarathon in Istanbul, wo er neben anderen auch auf die beiden Weltbesten traf. „Es war nicht selbstverständlich, dort einen Startplatz zu bekommen. Dass es geklappt hat, macht mich sehr glücklich“, hatte der für Wattenscheid startende Bielefelder vor der Reise an den Bosporus geäußert. So groß wie die Freude war auch sein sportliches Ziel: „Ich möchte den deutschen Rekord unterbieten, den Carsten Eich auf den Tag genau vor 28 Jahren mit 60:34 Minuten in Berlin aufgestellt hat.“

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren