0
Aufsteiger: Das Hockeyteam der BTG mit (hinten v. l.) Karla Schradi, Melanie Lüthkemeyer, Mareike Willmes, Laureen Voßloh, Hannah Kastrup,Gökce Alkis, Charlotte Knappe, Sophia Reh sowie vorne Annika Adam, Maria Kertz, Caroline Maschke, Franziska Heine, Constanze Wanke, Irene Niediek und Luzi Glüsing. Foto: BTG - © BTG
Aufsteiger: Das Hockeyteam der BTG mit (hinten v. l.) Karla Schradi, Melanie Lüthkemeyer, Mareike Willmes, Laureen Voßloh, Hannah Kastrup,Gökce Alkis, Charlotte Knappe, Sophia Reh sowie vorne Annika Adam, Maria Kertz, Caroline Maschke, Franziska Heine, Constanze Wanke, Irene Niediek und Luzi Glüsing. Foto: BTG | © BTG

Bielefeld Hockey-Damen freuen sich auf die Oberliga

Der Verband hat die Aufstiegsrunden wegen Corona abgesagt. Tabellenführer BTG darf aufsteigen. Die BTG-Herren müssen in die 2. Verbandsliga

05.04.2021 | Stand 05.04.2021, 15:25 Uhr

Bielefeld. Die Corona-Pandemie hat weitreichende Auswirkungen auf die heimischen Hockey-Teams. Auch auf die Feldsaison 2019/20 in der 1. Verbandsliga, die sich bis in das laufende Jahr zog. Geplant war nach der abgesagten Hallensaison auf dem Feld eine Poolrunde stattfinden zu lassen, in der die Mannschaften auf den Plätzen eins bis vier der Tabelle um den Aufstieg in die Oberliga spielen sollten. Aufgrund der weiter steigenden Inzidenzzahlen wurde diese Aufstiegsrunde nun auch abgesagt. Somit zählt die aktuelle Tabellensituation, in der die BTG-Damen den ersten Platz belegen, der gleichbedeutend mit dem Aufstieg ist.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren