0
Katharina Müller und Tim Dieck tanzten die Coco-und-Karl-Kür fehlerfrei. - © Martin Meissner
Katharina Müller und Tim Dieck tanzten die Coco-und-Karl-Kür fehlerfrei. | © Martin Meissner
Bielefeld

Eistanz: "Coco und Karl" lösen das Olympiaticket

Die frühere Bielefelderin Katharina Müller und ihr Partner Tim Dieck sichern Deutschland mit ihrem fehlerlosen WM-Debüt einen Startplatz für die Winterspiele in Peking.

Dennis Bleck
29.03.2021 | Stand 29.03.2021, 18:31 Uhr

Bielefeld. Zur Belohnung gab es Sekt und Schokolade. Die Zeit davor waren Alkohol und Süßigkeiten allerdings tabu. Akribisch hatte sich Eistänzerin Katharina Müller auf die Weltmeisterschaft in Schwedens Hauptstadt Stockholm vorbereitet. Die 25-Jährige hatte ihre Karriere mit dem Kauf einer Zehnerkarte auf der Bielefelder Eisbahn begonnen, mit dem DSC Arminia ihren ersten Verein, studiert jetzt in Bielefeld und lebt in Gütersloh. Im Vorfeld der WM überließ sie nichts dem Zufall, verzichtete auf vieles und trainierte hart. Am Ende überstand sie ihre bislang größte Bewährungsprobe.

Mehr zum Thema